ALLGEMEINE GESCHÄFTSBEDINGUNGEN

ALLGEMEINE GESCHÄFTSBEDINGUNGEN – PLATTFORM FÜR DEN PARTIZIPATIVEN TOURISMUS "DZIN.CH"
Version per 27. Februar 2017
Die allgemeinen Geschäftsbedingungen für die kollaborative Tourismusplattform www.dzin.ch setzen sich aus den allgemeinen Nutzungsbedingungen, den allgemeinen Geschäftsbedingungen für den Anbieter, den allgemeinen Geschäftsbedingungen für den Teilnehmer und den rechtlichen Hinweisen zusammen. Sie bilden ein als «allgemeine Bedingungen» bezeichnetes Ganzes. Durch die Nutzung der Plattform www.dzin.ch verpflichten Sie sich zur Einhaltung der vorliegenden allgemeinen Bedingungen. Wenn Sie diese allgemeinen Bedingungen nicht akzeptieren, dürfen Sie die Plattform www.dzin.ch nicht benutzen und müssen sie umgehend verlassen.

I.            ALLGEMEINE NUTZUNGSBEDINGUNGEN

 
1.       Definitionen
 
Als Benutzer wird jede natürliche oder juristische Person bezeichnet, die die Plattform www.dzin.ch aufruft oder verwendet, einschliesslich der Anbieter und der Teilnehmer.
 
Als Anbieter wird jede natürliche oder juristische Person bezeichnet, die auf der Plattform www.dzin.ch eine Aktivität anbietet.
 
Als Teilnehmer wird jede urteilsfähige, volljährige, rechts- und geschäftsfähige natürliche oder juristische Person bezeichnet, die auf der Plattform www.dzin.ch eine von einem Anbieter angebotene Aktivität reserviert.
 
Als Aktivität wird jede (kunst)handwerkliche, kulturelle, sportliche oder Freizeitaktivität bezeichnet, die von einem Anbieter auf der Plattform www.dzin.ch angeboten wird.
 
2.       Allgemeines

Die Plattform www.dzin.ch ist Eigentum des Freiburger Tourismusverbandes (im Folgenden «FTV»).
www.dzin.ch ist eine Plattform für die Erfassung von touristischen Angeboten und den Austausch, um die Teilnehmer mit Anbietern in Kontakt zu bringen, die in einer bestimmten Region eine für den Tourismus relevante (kunst)handwerkliche, kulturelle, sportliche oder Freizeitaktivität ausüben bzw. anbieten.
Ziel der Plattform ist es, eine oder mehrere Personen miteinander in Kontakt zu bringen, um gemeinsam an einer von einem Anbieter angebotenen Aktivität teilzunehmen.
Bei den Aktivitäten handelt es sich um die auf der Plattform erfassten Angebote der Anbieter. Diese Aktivitäten erfüllen bestimmte objektive Kriterien, die in den allgemeinen Bedingungen für Anbieter (Ziffer III) definiert sind.
Die Plattform darf nicht zu gesetzeswidrigen oder schädigenden Zwecken verwendet werden.
Der FTV behält sich das Recht vor, diese allgemeinen Bedingungen jederzeit zu ändern. Wenn eine neue Version dieser allgemeinen Bedingungen vorliegt, ist für die Benutzer die zum Zeitpunkt der Reservierung gültige Version massgebend. Die in französischer Sprache verfassten allgemeinen Bedingungen sind massgebend.
 
3.       Vertragsabschluss und Leistungen
 
Die Definition und die Veröffentlichung einer Aktivität auf der Plattform bilden ein vorvertragliches Angebot.
 
Zwischen dem Anbieter und dem Teilnehmer wird ein Verkaufsvertrag geschlossen, sobald die Anmeldung des Teilnehmers für die Aktivität bestätigt wurde.
 
Gegenstand des Vertrages ist einerseits die Organisation und die Durchführung der vom Anbieter angebotenen Aktivität sowie seine Teilnahme an dieser, und andererseits der vom Teilnehmer für seine Teilnahme an der gewählten Aktivität bezahlte Preis. Beim Preis handelt es sich um den für die gewählte Aktivität auf der Plattform angezeigten Preis, beziehungsweise um den in dem E-Mail genannten Preis, falls die Aktivität in privatem Rahmen stattfinden soll.
 
Der Anbieter und der Teilnehmer verpflichten sich zur Einhaltung der Bedingung dieses Vertrages. Die Vertragsbedingungen bestehen aus diesen allgemeinen Bedingungen sowie aus den in der «Aktivitätsbeschreibung» des Anbieters definierten Bedingungen. Hinzu kommen gegebenenfalls die Bedingungen von Vereinbarungen, die mit dem Anbieter direkt mit dem oder den Teilnehmern ausgehandelt wurden, unabhängig davon, ob diese Vereinbarungen über die Plattform getroffen wurden oder nicht.
 
Der FTV agiert ausschliesslich als Vermittler, um die von dem oder den Anbietern angebotenen Aktivitäten bekanntzumachen. Jeder Vertrag für die Durchführung einer Aktivität wird bei der Reservierung direkt zwischen dem oder den Teilnehmern und dem oder den betroffenen Anbietern geschlossen.
 
Der FTV kann nicht als Partei des Vertrages zwischen dem Teilnehmer und dem Anbieter betrachtet werden und übernimmt keinerlei Verantwortung für den reibungslosen Ablauf des Reservierungsprozesses und/oder die Qualität und die Durchführung der angebotenen Aktivitäten.
 
4.       Preise, Reservierungsgebühr und Provision
 
Bei dem auf der Plattform angegebenen Preis handelt es sich um den Preis, der vom Anbieter für eine Aktivität verlangt wird. Er versteht sich pro Person und inklusive Steuern (inkl. MwSt.), einschliesslich der Provision und der vom FTV erhobenen Reservierungsgebühr.
 
Der FTV interveniert nicht bei der Preisgestaltung, für letztere ist ausschliesslich der Anbieter zuständig. Der Preis für eine Aktivität darf jedoch nicht unter CHF 10.- pro Person liegen.
 
Als Gegenleistung für die Nutzung der Plattform erhält der FTV eine Provision und erhebt eine Reservierungsgebühr. Die Provision beträgt 15 % und die Reservierungsgebühr 5 % des Gesamtpreises. Sie werden zum Zeitpunkt der Reservierung auf der Plattform berechnet.
 
Die Höhe der Provision kann geändert werden. In diesem Fall werden die Anbieter innert einer Frist von 6 Monaten vor dem Inkrafttreten der neuen Provision informiert.
 
5.       Zahlungsmodalitäten und -mittel
 
Die Finanztransaktionen werden von dem Zahlungsdienstleister Braintree verwaltet. Die Dienste des Unternehmens werden auf der Plattform als Zahlungsmittel für eine Aktivität angeboten. Sie sind das einzige verfügbare Zahlungsmittel auf der Plattform.
Durch die Nutzung des Zahlungsmittels Braintree akzeptiert der Benutzer die AGB des Zahlungsdienstleister Braintree.
Der Benutzer bezahlt die Aktivität zum Zeitpunkt der Reservierung per Bankkarte (Visa, MasterCard, Discover, American Express, Diners). Der Gesamtbetrag wird auf der Kreditkarte reserviert, um die Verfügbarkeit der Summe sicherzustellen. Die Karte wird nach der Aktivität belastet. Wenn die Aktivität abgesagt wurde, wird der auf der Kreditkarte reservierte Betrag wieder freigegeben.
Nach der Aktivität erhält der Anbieter im auf das Datum der Aktivität folgenden Monat eine Gutschrift auf sein E-Geld-Konto, abzüglich der Provision und der Reservierungsgebühr der Plattform. Der Betrag wird auf das vom Anbieter angegebene Bankkonto überwiesen.

6.       Stornierungs- und Rückerstattungsbedingungen
 
6.1. Stornierung durch den Teilnehmer
 

Wenn der Teilnehmer mehr als 7 Tage (168 Stunden) vor der Aktivität (dem Datum und der vereinbarten Uhrzeit) eine Stornierung vornimmt, wird seine Reservierung aufgehoben und alle überwiesenen Beträge werden zurückerstattet, abzüglich der Reservierungsgebühr in Höhe von 5 % des angegebenen Preises. Die Rückerstattung erfolgt auf die Kreditkarte des Teilnehmers.
 
Wenn der Teilnehmer:
  • weniger als 7 Tage (168 Stunden) vor der Aktivität eine Stornierung vornimmt;
  • nicht zur reservierten Aktivität erscheint;
  • mit mehr als 30 Minuten Verspätung zur Aktivität erscheint;
werden die vom Teilnehmer bezahlten Beträge fällig und an den Anbieter und den FTV überwiesen.
 
6.2.    Stornierung durch den Anbieter
 
Der Anbieter verpflichtet sich, die Aktivität einzig aus gerechtfertigten Gründen abzusagen. Als gerechtfertigte Gründe gelten: ein Todesfall in der Familie, ein schwerer Unfall, eine Krankheit. Die Aktivität kann ausserdem abgesagt werden, wenn die Wetterbedingungen die Teilnehmer gefährden könnten.
 
Wenn der Anbieter:
  • die Aktivität aus einem beliebigen Grund absagt;
  • nicht an der vom Teilnehmer auf der Plattform reservierten Aktivität teilnimmt;
  • mit mehr als 30 Minuten Verspätung an der in der Aktivitätsbeschreibung genannten Adresse erscheint;
wird dem Teilnehmer der vollständige, für die Aktivität bezahlte Betrag zurückerstattet, einschliesslich der Reservierungsgebühr und der vom FTV erhobenen Provision.
 
Wenn der Anbieter die Aktivität weniger als 48 Stunden vor dem geplanten Datum und der geplanten Uhrzeit absagt, muss er sich mit jedem angemeldeten Teilnehmer telefonisch in Verbindung setzen.
 
6.3. Stornierung, weil die Mindestteilnehmerzahl nicht erreicht wurde

 
Wenn die vom Anbieter für eine Aktivität festgelegte Mindestteilnehmerzahl (zwischen 1 und 4) nicht erreicht wurde, erhalten bereits angemeldete Teilnehmer 72 Stunden vor der für die Aktivität geplanten Uhrzeit und dem geplanten Datum ein E-Mail, in dem sie aufgefordert werden:
 
  • die Aktivität zu stornieren und sich den vollständigen Preis zurückerstatten zu lassen
  • die Aktivität in privatem Rahmen zu organisieren und den Pauschalpreis zu bezahlen
 
Wenn mehrere Teilnehmer die Aktivität in privatem Rahmen organisieren möchten, gilt die Regel «first come, first served»: der Teilnehmer, der die Option «Die Aktivität exklusiv buchen» als erstes auswählt, erhält den Zuschlag. 
 
Bei missbräuchlichen Stornierungen behält sich der FTV das Recht vor, den Anbieter zu kontaktieren, um seine Gründen zu erfragen, oder sein Konto zu löschen und die Zusammenarbeit zu beenden.
 
7.       Geistiges Eigentum an dem auf der Plattform veröffentlichten Inhalt
 
Der Inhalt, den Sie als Anbieter (im Besonderen das Anbieterdatenblatt, die Aktivitätsbeschreibung, Fotos) oder Teilnehmer (im Besonderen Kommentare zu einer Aktivität, Fotos) veröffentlichen (im Folgenden bezeichnet als «Inhalt») ist Ihr Eigentum und unterliegt Ihrer Verantwortung. 
 
Durch die Veröffentlichung eines Inhalts auf der Plattform:
a)      akzeptieren Sie ausdrücklich, dass dieser öffentlich zur Verfügung gestellt wird;
a)      erlauben Sie allen Personen, auch jenen, die die Plattform nicht benutzen, auf diesen Inhalt zuzugreifen und ihn zu verwenden sowie ihn mit Ihnen in Verbindung zu bringen;
b)      erkennen Sie an, dass Ihnen dieser Inhalt keinerlei Recht in irgendeiner Form an der Plattform und/oder ihrem Inhalt (ausser dem getrennt betrachteten Inhalt) verleiht, und namentlich kein Eigentumsrecht, einschliesslich Rechten an geistigem Eigentum;
b)      verpflichten Sie sich, auf der Plattform nur Inhalte zu veröffentlichen, an denen Sie die geistigen Eigentumsrechte besitzen.
c)       verpflichten Sie sich, im Besonderen für Fotografien, nur solche zu veröffentlichen, die Sie selbst aufgenommen haben oder deren geistige Eigentumsrechte an Sie übertragen wurden. Ausserdem akzeptieren Sie durch die Teilnahme an einer Aktivität, dass Sie auf Fotografien, die im Anschluss möglicherweise auf der Plattform veröffentlicht werden, identifiziert werden können.
c)       gewähren Sie dem FTV eine nicht exklusive, übertragbare, unterlizenzierbare, gebührenfreie und weltweite Lizenz zur Nutzung der von Ihnen auf der Plattform oder in Verbindung mit der Plattform veröffentlichten Inhalte.
 
In Bezug auf den auf der Plattform veröffentlichten Inhalt:
a)    behält sich der FTV das Recht vor, Inhalte, die nach seinem Ermessen falsch oder unangemessen sind, ohne Angabe von Gründen zu ändern oder zu löschen;
b) gelöschte Inhalte zu archivieren.
c) Inhalte, die gegen die gesetzlichen Bestimmungen verstossen und/oder die Nutzung der Plattform behindern, sind untersagt und werden gelöscht.
 
8.       Haftung des FTV und Garantie
 
8.1.    Haftungsausschluss des FTV in Verbindung mit der Plattform
 
Der FTV haftet nicht für Fehler, Auslassungen, Unterbrechungen, Löschungen, Mängel irgendeiner Art, Prozess- oder Übertragungsverzögerungen, Diebstahl, Zerstörung, unbefugten Zugriff oder jegliche Änderung der Kommunikation mit den Benutzern.
 
Der FTV gibt keine Gewährleistung für die Richtigkeit und/oder den Wahrheitsgehalt der über die Plattform ausgetauschten Informationen.
 
Der FTV garantiert nicht für die durchgehende Verfügbarkeit der von ihm angebotenen Dienste und kann den Zugriff auf seine Dienste vorübergehend aussetzen, im Besonderen aus technischen oder Wartungsgründen, ohne dass dadurch Ansprüche auf irgendeine Form von Entschädigung entstehen.
 
8.2. Haftungsausschluss des FTV für die Aktivitäten
 
Der FTV lehnt jede Haftung für Unfälle ab.
 
Die Organisation, die Durchführung und die Teilnahme der Anbieter und der Teilnehmer an den auf der Plattform angebotenen Aktivitäten erfolgen auf deren alleinige Verantwortung.
 
Der FTV haftet nicht für die Ausführung oder die Qualität der Aktivität.
 
8.3.    Haftungsausschluss des FTV im Rahmen der für eine Aktivität geltenden Bestimmungen
 
Der Benutzer verpflichtet sich, die geltende Gesetzgebung einzuhalten, im Besonderen, aber nicht beschränkt auf die steuerliche, administrative, soziale und zivilrechtliche Gesetzgebung, die für ihn als Anbieter, Teilnehmer oder einfachen Nutzer gelten könnte.
 
Der FTV kann nicht für Verstösse eines Benutzers gegen geltende Gesetze haftbar gemacht werden.
 
Im Falle eines Streits zwischen dem Anbieter und dem Teilnehmer aufgrund der Verletzung einer Vertragspflicht durch eine der beiden Parteien, kann der FTV in keinem Fall haftbar gemacht werden.
 
9.       Beanstandung
 
Der Anbieter und der Teilnehmer verpflichten sich zur Einhaltung der Sonderbedingungen in der auf der Plattform veröffentlichten Aktivitätsbeschreibung.
 
Falls ein Anbieter seine Pflichten gegenüber einem Teilnehmer nicht oder nur teilweise erfüllt hat, kann der Teilnehmer bis zu 5 Tage nach der Durchführung der Aktivität eine gerechtfertigte und ausführliche Beanstandung vornehmen, indem er ein E-Mail mit den Referenzen der Aktivität und dem Datum an info@dzin.ch sendet. Die Frist von 5 Werktagen beginnt am ersten Werktag nach der Durchführung der Aktivität. Die Bezahlung des Anbieters wird gesperrt.
 
Sollten sich die Verfehlungen des Anbieters bewahrheiten, entscheidet der FTV so rasch wie möglich, ob dem Teilnehmer der ganze oder ein Teil des gezahlten Betrages (einschliesslich Provision und Reservierungsgebühr der Plattform) zurückerstattet wird.
 
Alle sonstigen Beanstandungen in Verbindung mit einer Aktivität, dem Verhalten eines Teilnehmers oder eines Anbieters oder der Benutzung der Plattform müssen ebenfalls an info@dzin.ch gesendet werden.
 
10.       Ausschluss – Abmeldung

Bei Nichteinhaltung der allgemeinen Bedingungen behält sich der FTV das Recht vor, den Zugang des Benutzers zu der Plattform einseitig und ohne vorherige Ankündigung zu sperren.
Benutzer, die sich von der Plattform Dzin abmelden wollen, müssen sich schriftlich an folgende Adresse wenden: «Freiburger Tourismusverband, Dzin, Route de la Glâne 107, CP 1560, 1701 Freiburg» oder «info@dzin.ch». Ihr Konto wird innert der 5 auf den Erhalt des E-Mails oder des Schreibens folgenden Werktage deaktiviert. Bereits vorgenommene oder bestätigte Reservierungen bleiben bestehen. Falls sich der Anbieter abmeldet, trägt dieser die Kosten für die Provision und die Reservierung.
 
11.       Geltendes Recht und Gerichtsstand

 
Es ist ausschliesslich schweizerisches Recht anwendbar. Im Streitfall ist Freiburg (Schweiz) der Gerichtsstand.
 
* * *

II.                ALLGEMEINE BEDINGUNGEN FÜR DEN TEILNEHMER

1.       Erstellung eines Teilnehmerkontos und Reservierung der Aktivität
 
Um eine Aktivität zu reservieren, muss der Teilnehmer zuvor ein Konto erstellen und alle obligatorischen Informationen angeben. Der Teilnehmer verpflichtet sich zur Angabe von vollständigen, genauen und wahrheitsgetreuen Informationen.
Die auf der Plattform veröffentlichten Aktivitäten werden von den Anbietern definiert und angeboten. Vor der Reservierung einer Aktivität ist der Teilnehmer verpflichtet, die Aktivitätsbeschreibung zu lesen und sich gegebenenfalls direkt beim jeweiligen Anbieter zu informieren.
Die Aktivität kann bis zu 24 oder 48 Stunden vor dem geplanten Datum und der geplanten Uhrzeit der Aktivität reserviert werden.
Teilnehmer, die sich für eine Aktivität anmelden, erhalten ein automatisches E-Mail zur Bestätigung der Reservierung. Falls sie dieses E-Mail nicht erhalten, obliegt es den Teilnehmern, sich bei info@dzin.ch zu erkundigen.
Sobald die Teilnehmerzahl die vom Anbieter festgelegte maximale Obergrenze für eine Aktivität erreicht, können keine weiteren Anmeldungen mehr registriert werden.
Die Zahlung erfolgt gemäss den in den nachstehenden allgemeinen Nutzungsbedingungen unter I, Ziffer 5, definierten Modalitäten.
Nach Erhalt des Bestätigungs-E-Mails für die Anmeldung sind Teilnehmer und Anbieter durch einen Verkaufsvertrag gebunden.
Jeder angemeldete Teilnehmer erhält 48 oder 24 Stunden vor dem geplanten Datum und der geplanten Uhrzeit der Aktivität ein E-Mail, in dem das Stattfinden der Aktivität bestätigt wird.

2.       Verpflichtungen des Teilnehmers
 
Der Teilnehmer verpflichtet sich:
  • pünktlich am vereinbarten Treffpunkt zu erscheinen;
  • die Sonderbedingungen einzuhalten, die der Anbieter in der auf der Plattform verfügbaren Aktivitätsbeschreibung angegeben hat (zum Beispiel: Mindestalter, besondere körperliche Verfassung, Ausrüstung usw.);
  • die Anweisungen des Anbieters während der Aktivität einzuhalten.
 
3.       Grundsätze der Offenheit, des Respekts, der Toleranz und der Nichtdiskriminierung
 
Ziel der Plattform ist es, Ihnen den Kontakt mit Personen aus unterschiedlichen Kulturen im Rahmen einer der angebotenen Aktivitäten zu erleichtern. Über diesen Dienst kann der Teilnehmer zusammen mit anderen Teilnehmern an der Aktivität eines Anbieters teilnehmen.
Der Teilnehmer verpflichtet sich:
  • den Anbieter und die anderen Teilnehmer sowie ihre jeweiligen Kulturen zu respektieren und sie nichtdiskriminierend zu behandeln;
  • den Anbieter über jede Besonderheit zu informieren, die die Teilnahme an der Aktivität verhindern könnte (körperliche Einschränkung, Allergie usw.);
  • die Anwesenheit von anderen Personen und Lebewesen zu respektieren (Familie, Mitarbeiter, Tiere usw.);
  • die Räumlichkeiten und die Empfangsorte sowie die vorhandenen Möbelstücke und Gegenstände respektvoll zu behandeln;
  • andere Räume nicht unaufgefordert zu betreten.
 
4.       Verantwortung des Teilnehmers und Versicherung
 
Durch seine Anmeldung bei einer Aktivität bestätigt der Teilnehmer, dass er über die nötigen Versicherungen und einen für die Teilnahme an der betroffenen Aktivität ausreichenden Versicherungsschutz verfügt. Er akzeptiert die mit der Durchführung der Aktivität verbundenen Risiken (Sachschäden, Verunreinigungen, Unfälle usw.).
 
Der Teilnehmer erkennt an, dass er auf eigene Gefahr und auf eigene Verantwortung an der Aktivität teilnimmt.
 
Der Teilnehmer verpflichtet sich zur Einhaltung der Sonderbedingungen, die in der auf der Plattform veröffentlichten Aktivitätsbeschreibung erwähnt werden. Wenn der Teilnehmer eine für die Durchführung der vom Anbieter angebotenen Aktivität erforderliche Bedingung nicht erfüllt, kann ihm der Anbieter die Teilnahme verweigern, ohne dass letzterer einen Anspruch auf Rückerstattung hat. Für den Fall, dass der Anbieter die Teilnahme eines Teilnehmers akzeptiert, der die erforderlichen Bedingungen für die angebotene Aktivität nicht erfüllt, lehnt der FTV jegliche Haftung ab.
 
Der Teilnehmer haftet gegenüber dem Anbieter und dem FTV, falls er die Bezahlung der Aktivität rechtsgrundlos verweigert.
 
* * *

III.            ALLGEMEINE BEDINGUNGEN FÜR DEN ANBIETER

1.       Erstellung eines Anbieterkontos und Integration einer Aktivität

Um Anbieter zu werden, muss der zukünftige Anbieter zunächst ein Formular für einen «Aktivitätsvorschlag» ausfüllen, das vom FTV geprüft und validiert wird.
Der Anbieter verpflichtet sich, den Inhalt der von ihm angebotenen Aktivität so transparent wie möglich zu beschreiben und die Aktivität vor allem ausführlich und nicht irreführend zu beschreiben, mit Angabe aller Elemente, aus denen sie besteht, sowie der Teilnahmebedingungen (namentlich körperliche Verfassung, Alter, Ausrüstung usw.). Diese Informationen zur Aktivität und zu den Teilnahmebedingungen bilden die «Aktivitätsbeschreibung».
Die angebotene Aktivität muss im Übrigen die folgenden Kriterien erfüllen, andernfalls behält sich der FTV das Recht vor, sie abzulehnen:
 
  • Die Aktivität muss einen zwischenmenschlichen Austausch umfassen.
  • Die Aktivität muss lokal verankert sein.
  • Die Aktivität muss an mindestens 4 Terminen pro Jahr angeboten werden (ab 2 verschiedenen Aktivitäten 2 Termine pro Aktivität).
  • Der Mindestpreis der Aktivität muss mindestens CHF 10./Pers. betragen (sowohl für den vollen als auch für den ermässigten Preis).
  • Die Mindestteilnehmerzahl, um das Stattfinden der Aktivität zu garantieren, muss zwischen 1 und 4 liegen.
  • Die maximale Teilnehmerzahl für eine Aktivität darf 20 Personen nicht überschreiten.
  • Die Aktivität muss in einer Tourismusregion des Kantons Freiburg stattfinden, also in einem der 7 Bezirke (nicht zum Kanton Freiburg gehörende Enklaven inbegriffen).
 
Nach der Validierung der Aktivität durch den FTV erhält der zukünftige Anbieter seine Login-Daten per E-Mail. Er muss ein Konto erstellen und alle obligatorischen Informationen angeben. Das Profilbild des Anbieters und seine Beschreibung müssen ihn so genau wie möglich repräsentieren.
Der Anbieter verpflichtet sich, nur vollständige, genaue, wahrheitsgetreue und aktuelle Informationen auf der Plattform zu veröffentlichen.
Der Anbieter kann mehrere Arten von Aktivitäten auf der Plattform anbieten.
Der FTV behält sich das Recht vor, sämtliche die Aktivität betreffenden fehlerhaften Informationen ohne vorherige Ankündigung direkt auf dem Konto des Anbieters zu ändern.
 
2.       Verpflichtungen des Anbieters

Der Anbieter verpflichtet sich:
  • pünktlich am vereinbarten Treffpunkt zu erscheinen;
  • die in der auf der Plattform veröffentlichten Aktivitätsbeschreibung genannten Sonderbedingungen einzuhalten;
  • die Aktivität mindestens für die in der Aktivitätsbeschreibung auf der Plattform angekündigte Dauer durchzuführen;
  • die Aktivität nur aus gerechtfertigten Gründen abzusagen;
  • nur so viele Teilnehmer zu akzeptieren, wie er problemlos bewältigen kann;
  • die Aktivität nicht auf einer anderen Kontaktplattform für natürliche Personen anzubieten, die die gemeinsame Teilnahme an einer lokalen Aktivität ermöglicht;
  • während der auf der Plattform registrierten Aktivität nur Teilnehmer zu betreuen, die über die Plattform www.dzin.ch reserviert haben;
  • keine andere Vergütung als den durch die Reservierung der Aktivität auf der Plattform erhaltenen Betrag entgegenzunehmen (Trinkgeld ausgenommen).
Der Anbieter garantiert im Übrigen die Wahrhaftigkeit der Informationen in der Aktivitätsbeschreibung und in seinem Profil.

3.       Grundsätze der Offenheit, des Respekts, der Toleranz und der Nichtdiskriminierung

Der Anbieter verpflichtet sich:
  • den empfangenen Teilnehmern und ihren Kulturen Respekt entgegenzubringen und sie nichtdiskriminierend zu behandeln;
  • ein guter Gastgeber zu sein und die Teilnehmer freundlich, motiviert und offen zu empfangen;
  • die Aktivität in einem geselligen, von geteilten Erfahrungen geprägten Rahmen mit den Teilnehmern durchzuführen;
  • eine Aktivität anzubieten, die seine Leidenschaft und seinen Beruf bestmöglich repräsentiert.
 
4.       Verantwortung des Anbieters und Versicherung
 
Der Anbieter achtet auf die Sicherheit der Teilnehmer und verfügt über ausreichenden und für die angebotene Aktivität angemessenen Versicherungsschutz. Der Anbieter muss mindestens eine private Haftpflichtversicherung abgeschlossen haben. Der Versicherungsschutz muss für die angebotene Aktivität geeignet sein, vor allem im Hinblick auf ihre Gefährlichkeit.
Der Anbieter bestätigt, dass er sämtliche Genehmigungen besitzt, die für die Durchführung der von ihm auf der Plattform angebotenen Aktivitäten notwendig sind, und dass er sämtliche gesetzlichen Vorschriften (einschliesslich steuerliche, soziale und versicherungsrechtliche Vorschriften) einhält.
 
Der Anbieter bestätigt und akzeptiert, dass seine Tätigkeit als Anbieter mit bestimmten Risiken verbunden ist (Verschlechterung des Zustands von Sachgut, Verunreinigungen usw.).

5.       Einhaltung der geltenden Gesetze

Der Anbieter verpflichtet sich, die für ihn im Rahmen der angebotenen Aktivität geltenden administrativen, steuerlichen, sozialen oder anderweitigen Vorschriften einzuhalten.
 
Der Anbieter verpflichtet sich, keine Aktivitäten anzubieten, die gegen die öffentliche Ordnung oder eine lokale Vorschrift, Miteigentumsrechte oder anderweitige Regeln verstossen, denen er unterliegt.
 
Wenn der Anbieter eine Person beschäftigt, um ihm bei der Durchführung seiner Aktivität zu helfen, verpflichtet er sich zur Einhaltung der geltenden gesetzlichen Bestimmungen, namentlich jenen in Verbindung mit dem Arbeitsrecht und den Sozialversicherungen (AHV, 2. Säule, Unfallversicherung usw.).
Wenn sein Gewinn die Obergrenze von CHF 2'300.- pro Jahr überschreitet, muss sich der Anbieter laut Bundesgesetz einer AHV-Kasse anschliessen, um die üblichen Sozialabgaben abzuführen.
 
Je nach Status ist der Anbieter möglicherweise mehrwertsteuerpflichtig. Er verpflichtet sich, die eingenommene MwSt. in seinem MwSt.-Konto zu erklären.
 
Der Anbieter ist ausserdem für die Zahlung aller weiteren Taxen, Abgaben oder Steuern in Verbindung mit den angebotenen Aktivitäten verantwortlich.

***

IV.                RECHTLICHE HINWEISE

HAFTUNGSAUSSCHLUSSKLAUSEL/DATENSCHUTZERKLÄRUNG FÜR DIE PLATTFORM

1.       Copyright und Markenrechte

Der Inhalt aller Seiten der Website www.dzin.ch ist urheberrechtlich geschützt. Sämtliche Rechte sind Eigentum des FTV und der Anbieter. Die Elemente der Internetseite www.dzin.ch stehen der Öffentlichkeit nur zur Navigation zur Verfügung. Das Fotokopieren der schriftlichen oder elektronischen Dokumente, egal ob ganz oder teilweise, ist nur mit der ausdrücklichen Angabe von www.dzin.ch gestattet. Es ist verboten, die Internetseite www.dzin.ch ohne vorherige schriftliche Genehmigung des FTV zu vervielfältigen, zu übertragen, zu ändern, zu gruppieren und zu gewerblichen oder Verbreitungszwecken zu verwenden. Alle Namen und Logos auf der Internetseite www.dzin.ch sind eingetragene und geschützte Marken. Die Internetseite www.dzin.ch wurde so konzipiert, dass keinerlei Rechte und Lizenzen zur Verwendung einer Illustration, einer eingetragenen Marke oder eines Logos gewährt werden können. Der Download oder die vollständige oder teilweise Kopie der Internetseite www.dzin.ch gewährt keinerlei Recht an der Software oder der in der Website enthaltenen Elemente. Der FTV behält sich alle Rechte am Inhalt der Internetseite www.dzin.ch vor, die Rechte Dritter sind ausgenommen. Die Fotos sind durch ein Copyright © geschützt und Eigentum der Urheber.
 
2.       Keinerlei Garantie

Obwohl sich der FTV in gutem Glauben dafür einsetzt, die Verlässlichkeit der auf der Internetseite www.dzin.ch enthaltenen Informationen zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung zu garantieren, können weder der FTV noch seine vertraglichen Partner die Genauigkeit, die Verlässlichkeit und die Vollständigkeit der auf www.dzin.ch enthaltenen Informationen weder ausdrücklich noch stillschweigend (auch gegenüber Dritten) offiziell zertifizieren oder bescheinigen. Die geäusserten Meinungen oder sonstigen Informationen auf der Internetseite www.dzin.ch können jederzeit ohne vorherige Mitteilung geändert werden. Der FTV lehnt jede Haftung ab und übernimmt keine Garantie dafür, dass die auf der Website www.dzin.ch verfügbaren Informationen jederzeit verfügbar oder im verwendeten Browser frei von Viren oder anderen schädigenden Elementen sind.
Der FTV haftet nicht für Ausfälle des von seinem Partner angebotenen Zahlungsdienstes.

3.       Haftungsbeschränkung

Der FTV haftet nicht für direkte, indirekte oder Folgeschäden, die durch den Zugriff auf die Elemente der Internetseite www.dzin.ch oder ihre Nutzung entstehen können; gleiches gilt für die Unmöglichkeit, auf diese Elemente zuzugreifen, sie zu verwenden sowie für Schäden durch die Verbindung mit anderen Internetseiten.
 
4.       Verbindungen (Links) mit anderen Internetseiten

Die Internetseite www.dzin.ch enthält Links zu Drittseiten, die für Sie von Interesse sein könnten. Durch die Aktivierung dieser Links verlassen Sie möglicherweise die Internetseite www.dzin.ch oder es werden Fenster von Dritt-Websites in der Umgebung der Internetseite www.dzin.ch geöffnet. Der FTV hat keinerlei Kontrolle über die mit der Website www.dzin.ch. verbundenen Dritt-Websites und kann in keinem Fall für deren Inhalt und Funktionsweise haftbar gemacht werden. Dies gilt unabhängig von der Tatsache, dass Sie die Umgebung der Internetseite www.dzin.ch durch das Aktivieren eines Links verlassen oder dass eine Dritt-Website in der Umgebung der Internetseite www.dzin.ch angezeigt wird, auch wenn der Anbieter der auf dieser Dritt-Webseite enthaltenen Informationen in diesem Fall nicht eindeutig erkennbar ist. Der Benutzer trägt das volle Risiko und die Verantwortung für mögliche Gefahren, die sich aus der Verbindung mit Dritt-Websites oder deren Nutzung ergeben können.
 
5.       Datenschutz

Der Datenschutz ist für den FTV eine Priorität. Als Benutzer der Plattform entscheiden Sie über die Informationen, die Sie angeben möchten. Im Allgemeinen werden ohne Ihr ausdrückliches Einverständnis nach Ihrem Besuch keinerlei persönliche Daten auf www.dzin.ch gespeichert. In manchen Fällen müssen Sie Ihren Namen und Ihre Kontaktdaten angeben. Wenn diese personenbezogenen Daten erforderlich sind, werden Sie ordnungsgemäss darüber informiert. Wenn Daten via Internet oder E-Mail übermittelt werden, werden diese im Anschluss streng vertraulich verarbeitet. Bitte beachten Sie, dass diese Daten an die genannten Dienstleister weitergeleitet werden. Der FTV behält sich desweiteren das Recht vor, Ihre Kontaktdaten zu Marketingzwecken zu verwenden oder ein Drittunternehmen mit der Durchführung eines spezifischen Projekts zu beauftragen, beispielsweise mit einer Marktstudie oder der Organisation eines Preisausschreibens. Jede anderweitige Nutzung Ihrer personenbezogenen Daten, namentlich der Verkauf an Dritte, ist ausdrücklich ausgeschlossen.
 
6.       Google Analytics

Diese Website verwendet den von Google Inc. («Google») angebotenen Dienst Google Analytics zur Analyse von Internetseiten. Google Analytics verwendet Cookies. Bei Cookies handelt es sich um kleine Textdateien, die auf Ihrem Computer hinterlegt werden, um die Analyse der Nutzung der Website durch die Benutzer zu erleichtern. Die von den Cookies zu Ihrer Nutzung der Website generierten Daten (einschliesslich Ihrer IP-Adresse und den Informationen zu Ihrem Computer) werden von Google an Server in den USA weitergeleitet und auf diesen gespeichert. Google verwendet diese Informationen, um Ihre Nutzung der Website zu evaluieren, Berichte zur Aktivität der Website für den Herausgeber zu erstellen und weitere Dienste in Verbindung mit der Aktivität der Website und der Nutzung des Internets anzubieten. Google kann diese Daten an Dritte weiterleiten, wenn dies gesetzlich vorgeschrieben ist oder wenn sie durch Dritte für Google verarbeitet werden; dies schliesst vor allem den Herausgeber dieser Website ein. Sie können die Nutzung von Google Analytics deaktivieren, indem Sie sich über folgende Seite direkt an Google wenden: https://tools.google.com/dlpage/gaoptout
 
Durch die Nutzung dieser Internetseite erklären Sie sich ausdrücklich damit einverstanden, dass Google Ihre personenbezogenen Daten im Rahmen der voranstehend beschriebenen Bedingungen und zu den genannten Zwecken verarbeitet.
 
7.       Cookies

Cookies sind Codes, die von einem Server auf Ihrer Festplatte gespeichert werden, um Sie in geschützten Datenbanksystemen besser zu identifizieren. Sie können Ihren Browser allerdings so einrichten, dass eine Warnmeldung angezeigt wird, wenn Sie einen Cookie erhalten, oder dass diese Art von Austausch automatisch abgelehnt wird. Sie entscheiden, ob Sie Cookies akzeptieren. Wenn Sie Cookies ablehnen, können Sie jedoch kein Konto für den Zugriff auf www.dzin.ch einrichten und keine Online-Bestellungen vornehmen.
 
8.       Allgemeines

Diese Seite wurde am 27. Februar 2017 zuletzt geändert. Bei Fragen oder Anmerkungen zu unseren rechtlichen Informationen oder zum Datenschutz wenden Sie sich bitte an info@dzin.ch.

Kontakt

Freiburger Tourismusverband
Dzin
Route de la Glâne 107
Postfach 1560
1701 Fribourg
info@dzin.ch
 

Aktivitäten Andrenâye




PreisPreisDauerDauerTeilnehmerTeilnehmer

Gastgeber Ôto